Jardin de la Vierge
des lycée St-Jospeh

62 rue des Lices
84000 Avignon

Präsentation

Kleine Gartenanlage im Lycée Saint-Joseph und nach der dortigen Statue einer Jungfrau benannt, ist der Jardin de la Vierge der alteingesessene Ort des Programms Sujets à vif. Das gemeinsam vom Festival d'Avignon und der französischen SACD (Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques) erdachte Modell, das sich durch künstlerisches Wagnis auszeichnet, feierte 2017 sein zwanzigjähriges Bestehen.

Der kleine Garten dieses zentralen Festivalortes (IN) empfängt täglich um 11 und um 18 Uhr 130 Zuschauer für künstlerische Performances im natürlichen Licht.

Fotos © Christophe Raynaud de Lage

Zugang

Jardin de la Vierge
des lycée St-Jospeh
62 rue des Lices
84000 Avignon
Anreise

Der Jardin de la Vierge befindet sich im Zentrum von Avignon, innerhalb der Stadtmauern, in unmittelbarer Nähe der rue de la République.

Er ist zu Fuss und mit dem Fahrrad erreichbar.

Tarife & Reservierung

 

Voller Preis: 20€
Reduzierter Preis: 16€
(Fachpublikum und Arbeitssuchende)
Spezialpreis: 14€
(unter 26 Jahre, Studierende, Sozialhilfeempfänger)

 

 

Buchungen für die Sujets à vif werden durch das Festival d'Avignon vorgenommen.

Tickets on line
ab 11. Juni
festival-avignon.com

Tickets telefonisch
+33 (0)4 90 14 14 14
ab 11. Juni
von 10.00 bis 17.00 Uhr
Montag bis Freitag
ab 6. Juli
von 10.00 bis 19.00 Uhr
Jeden Tag
(Bezahlung mit Kreditkarte)

Tickets vor Ort
Cloître Saint-Louis
20 rue du portail Boquier
ab 11. Juni
von 10.00 bis 17.00 Uhr
Montag bis Freitag
ab 6. Juli
von 10.00 bis 19.00 Uhr
Jeden Tag
(Bezahlung mit Kreditkarte, Scheck oder in bar)

Archive

Auswahl 2018

 Le Bruit de l'herbe qui pousse

Le Bruit de l'herbe qui pousse Pierre Mifsud & Thierry Balasse Jardin de la Vierge
des lycée St-Jospeh
18. — 24. juli 2018 / 11.00 UHR

  • Theater
  • Muzik
  • in französischer Sprache
  • 1 Std. 20 Min.
  • Originalwerk

Er ist der Schwadroneur aus Conférence de choses! Bei unserer ersten Beteiligung verfielen die SACD und das Festival d’Avignon dem diskreten Charme dieses Schauspielers. Diesmal wurde Pierre Mifsud für das «programme C» von Sujets à vif engagiert. Sein Gefährte? Der Komponist Thierry Balasse.