Cindy Van Acker & Christian Lutz

Knusa / Insert Coins

Collection Lambert

10. — 19. juli / 16.50 UHR

Präsentation

  • Tanz
  • 35 Min.

Ruhetage 13. und 17. Juli

An den Wänden Fotos, die Christian Lutz in Las Vegas aufgenommen hat. Von der Spiel- und Vergnügungsindustrie geprägte, strapazierte, geschundene Körper. Inmitten der Aufnahmen, auf dem Boden ausgestreckt, Cindy Van Acker. Zu pulsierender Elektromusik von Mika Vainio kommt es zu einer Umarmung. Bilder und Tanz, Realismus und Abstraktion wechseln sich ab. So subtil wie intim bahnt sich die Choreografie einen Weg ins Herz dieses visuellen Universums, weit über blosse Illustration hinaus. Ruckartige Gestik, Verrenkungen, widersprüchliche Bewegungen: Sie entnimmt ihnen die Essenz, um damit ihre Erzählungen weiterzuspinnen. Momente der Gewalt und der Ruhe wechseln sich ab und lassen das Elend und die Lebenskraft dieser fragilen Nachtfalter – für die das Spiel vielleicht noch nicht aus ist – doppelt hervortreten. Eine spannungsgeladene Verbindung, die Emotionen freisetzt und am Glanz der Illusion kratzt.


Mit Cindy Van Acker
Choreografie Cindy Van Acker
Bilder Christian Lutz
Musik Mika Vainio
Ton Samuel Pajand
Regie Julien Frenois
Produktion und Administration Cindy Janiaud
Vertrieb Tutu Production

Produktion der Performance Cie Greffe
Herstellung der Bilder Christian Lutz und Images Festival Vevey
Unterstützung Die Cie Greffe wird im Rahmen einer kooperativen Fördervereinbarung von Stadt und Kanton Genf sowie Pro Helvetia 2018–2020 subventioniert.

Foto © Simon Letellier

Künstler