Bewerbung

  • teilen +
À l'envers, à l'endroit – Muriel Imbach, Juli. 2021
Here & Now – Trân Tran, Juli 2019
70 MINUTES, Schick/Gremaud/Pavillon, Juli 2017

Interessiert? Bewerben Sie sich!


Die Sélection suisse en Avignon bietet jedes Jahr mehreren Schweizer Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, im OFF-Festival von Avignon aufzutreten. Daneben bietet ihnen das Projekt eine individuelle Betreuung im Bereich der Diffusion, damit sich aus dieser Präsenz in Avignon interessante Kontakte und konkrete Tourneen im französischen und französischsprachigen Raum ergeben.

Die Sélection suisse en Avignon soll die Sichtbarkeit der ausgewählten Kompanien stärken und als Sprungbrett für die Karriere dienen. Ziel ist, dass die ausgewählten Kompagnien danach deutlich mehr touren und ein besseres Know-how im Bereich der Diffusion ihrer Werke haben.

Für die Programmation der Sélection suisse en Avignon ist eine künstlerische Leitung zuständig. Künstlerinnen und Künstler können sich für eine Teilnahme bewerben.

Da die technischen Bedingungen des OFF-Festivals nicht mit jenen an anderen Orten verglichen werden können bitten wir Sie, das Nachstehende sorgfältig zu lesen. Ihre Bewerbung gilt als Engagement und muss deshalb in Kenntnis der Sachlage erfolgen.

Zulassigkeitsbedingungen


Es können sich nur in der Schweiz ansässige Produzent.innen bewerben.

Ihre Bewerbung muss folgende Bedingungen erfüllen, um zulässig zu sein: Das Bühnenwerk muss bereits bestehen, es sollte mindestens eine erste Serie von Aufführungen stattgefunden haben.

Ob Theater, Tanz oder Performance, das vorgeschlagene Werk sollte für ein französischsprachiges Publikum verständlich sein konnen. An der Tournee sollte im Prinzip ein Team von höchstens 7 Personen teilnehmen.

Das bei der künstlerischen Leitung von Sélection suisse en Avignon eingereichte Bühnenwerk muss bis spätestens Ende Januar 2022 angesehen werden können, entweder in der Schweiz oder in Frankreich oder in Form eines Videos (Aufnahme des gesamten Bühnenwerks).

Das eingereichte Bühnenwerk muss unter den besonderen Bedingungen des OFF-Festivals spielbar sein. Technische Daten:

- kleine Bühnen mit nur geringer Raumhöhe;
- tägliche Auf-/Abbauzeit von einer ½ Stunde, die mit den Kompanien zu teilen ist, die jeweils davor oder danach auf der Bühne stehen;
- dem Saal entsprechender Brandschutzplan, der für jede Kompanie nur eine beschränkte Zahl von Scheinwerfern zulässt (35 bis 50 Scheinwerfer, je nach Spielort);
- wenig Lagerraum für Bühnenbild und -ausstattung;
- die Garderoben müssen mit den anderen am Haus spielenden Kompanien geteilt werden;
- fehlende Probemöglichkeiten ausserhalb der vor dem Festival zugeteilten Zeitfenster.

Die oder der sich bewerbende Produzent.in muss sich bewusst sein, dass für eine Aufführung des Bühnenwerks im Rahmen von Sélection suisse en Avignon wahrscheinlich Anpassungen vorgenommen werden müssen, um den am OFF-Festivals und in den Partnerspielstätten (derzeit le 11 • Avignon, le Théâtre du Train Bleu, Les Hivernales – CDCN, le festival Le Totem – Maison du théâtre pour enfants, la Collection Lambert et la Chartreuse de Villeneuve lez Avignon) geltenden Bedingungen zu entsprechen.

Diese Häuser sind für die Sélection suisse en Avignon keine reinen Dienstleister, sondern vollwertige Partner.innen, die sich auch am Auswahlverfahren der Bühnenwerke beteiligen.

Bilaterale Verpflichtungen


Im Falle einer Teilnahme an der Sélection suisse en Avignon verpflichtet sich der Kompanie:

- während den 3 Wochen, in denen die Aufführungen stattfinden, in Avignon anwesend zu sein (10 Tage für eine Programmation im Les Hivernales – CDCN auftreten) und bereits einige Tage vor Beginn des Festivals für die Vorbereitung des Aufbaus, den Aufbau selbst und die Proben zur Verfügung zu stehen;

- ihr Bühnenwerk täglich zu spielen, auch zu unüblichen Spielzeiten, bei nur einem einzigen Tag Pause pro Woche;

- das ausgewählte Bühnenwerk während zwei Jahren nach der Präsentation am OFF-Festivals im Repertoire zu behalten. Da das Festival von Avignon jeweils im Juli stattfindet, betreffen die vereinbarten Engagements in der Regel die Spielzeit n+1 oder auch n+2;

- den erforderlichen Aufwand zu betreiben, um beim Publikum, in der Fachwelt und in der Presse Werbung für ihr Bühnenwerk zu machen, und dies im stark umkämpften Markt des OFF-Festivals (1'070 Aufführungen im Jahr 2021);

- mit den verschiedenen Teammitglieder.innen von Sélection suisse en Avignon sowie mit den anderen Projektteilnehmer.innen eine enge und intensive Zusammenarbeit zu pflegen; unter Umständen müssen bestimmte Kosten, Ressourcen oder Kompetenzen gemeinsam genutzt werden;

- über eine ständige oder mandatierte Person für die Diffusion/Gastspielacquise zu verfügen, die vor und während des Festivals mit dem Team von Sélection suisse en Avignon zusammenarbeitet und später selbständig die Diffusion der Kompanie und insbesondere das Nachhaken bei den gemachten Kontakten besorgt.


Als Gegenleistung hat Sélection suisse en Avignon folgende Pflichten:

- Sie kümmert sich um die Buchung des Zeitfensters und um alle Dienstleistungen am Partnerort (dies betrifft in erster Linie den Ticketverkauf);

- Sie liefert das technische Material, das für die Aufführung des Bühnenwerks notwendig ist (die Ausstattung der Spielorte ist minimal), und kümmert sich um den Transport allfälliger Bühnenbilder;

- Sie übernimmt sämtliche Kosten im Zusammenhang mit der Kommunikation der 6. Ausgabe der Sélection suisse en Avignon, wobei die Definition ihrer strategischen und grafischen Linie ausschliesslich Sache der Direktion ist;

- Sie zahlt der Kompanien eine Entschädigung für ihre Präsenz in Avignon und trägt damit einen Anteil der Kosten für Gagen, Transport, Unterkunft und Bezahlung ihres künstlerischen, technischen und administrativen Teams;

- Sie stellt der Kompanien alle ihre mandatierten Mitarbeiter zur Verfügung, d. h. ein order eine Vertriebverantwortliche, zwei Pressesprecherinnen, einen technischen Leiter und sein·e Assistent·in sowie eine verantwortliche Person für das Verteilen von Flyern;

- Sie arbeitet vor, während und nach dem Festival im Rahmen ihres festen Teams (Direktorin und Administratorin) sowie eines erweiterten Teams eng mit der Kompanie zusammen.

Formular für die Ausgabe 2022


Im Folgenden können Sie das Formular in deuscher und französischer Sprache download.

Diese Bewerbung ist nur zulässig, wenn sie bis spätestens 1. Oktober 2021
ausschliesslich per Mail an postulation[at]selectionsuisse.ch geschickt wird.

Das Formular muss gemäss den Vorgaben per Computer ausgefüllt (ausfüllbares PDF, bitte füllen Sie dieses Formular aus Gründen der Lesbarkeit nicht von Hand aus), elektronisch unterzeichnet und zwingend mit folgenden Anhängen : 

- Dossier mit Beschreibung des Bühnenwerks (einschliesslich Pressespiegel) ;
- technische Angaben ;
- alle weiteren Elemente, der oder die Produzent.in für notwendig erachtet.

Warnung: Ohne all diese Elemente wird Ihre Bewerbung für unvollständig erklärt und nicht berücksichtigt. Bitte prüfen Sie daher vor dem Absenden, ob Ihre Bewerbung vollständig ist.

Die Bewerbungen werden vertraulich behandelt.