Foofwa d'Imobilité

Dancewalk - Retroperspectives

Les Hivernales-CDCN

10. — 20. juli / 15.30 UHR

Präsentation

  • Tanz
  • 1 Std.

Ruhetag 15. Juli

Seit fünf Jahren ist Foofwa d’Imobilité mit «dancewalking» in der ganzen Welt unterwegs. Dancewalk, eine Art Bindeglied zwischen Wandern und Tanzen, eine choreographische Verbindungslinie zwischen zwei geographischen Punkten, steht allen offen, die im Laufe der Kilometer für eine Teilstrecke dazustossen möchten. Auf der Grundlage dieses Abenteuers, das Menschen, Landschaften und Geschichten zusammenführt, kreiert der Schweizer Künstler heute ein Solo für die Bühne. In die Videobilder der vergangenen Dancewalks eingetaucht, ist Alizée Sourbé die Verkörperung und zugleicht das Symbol dieses etwas verrückten Unternehmens. Mit ihren einfachen, aber magnetisch wirkenden Bewegungen verleiht sie ihm Gestalt. Denn diese neue künstlerische Sprache ist eine fröhliche Ode an den Tanz, eine leidenschaftliche Hommage an den Raum der Freiheit und des Widerstands, den er darstellt. Wo immer er stattfindet.

 

Mit Alizée Sourbé (auf der Bühne), Foofwa d’Imobilité (auf Video) und ihren zwei Live-Stimmen

Konzept, Choreographie und Text Foofwa d’Imobilité
Licht Davide Cornil
Kostüm Aline Courvoisier
Regie Laurent Schaer
Administration und Kommunikation Alizée Sourbé
Produktion und Vertrieb Alex Landa Aguirreche

Produktion Neopost Foofwa
Koproduktion Centre des arts de l’École Internationale de Genève
Unterstützung Neopost Foofwa wird im Jahr 2021 von der Stadt Genf und der Republik und dem Kanton Genf unterstützt

Foto © Phil Bucher

1 video

L'Œil de la servante - volet 5 © Frédéric Choffat

+

1 Bild

© Agnès Mellon pour Sélection suisse en Avignon

1/1 Bild

+

Künstler

Tournee

Finden Sie alle Tourneedaten der Stücke aus der Romandie auf :
www.plateaux.ch

Mehr dazu